Mittwoch, 18. März 2015

Überraschungstorte

Hey liebe Leser und Leserinnen, an diesem Wochenende dürfte ich eine Geburtstagstorte backen für einen 50sten Geburstag, der Wunsch war ein Mann der aus der Torte springt. Am Anfang wusste ich nicht so recht was ich damit anfangen sollte, denn das Motiv war sehr außergewöhnlich.
Aber ich wäre ja nicht Jil wenn ich das nicht hinbekommen würde.
Die Torte musste auf jedenfall schonmal so ausgesehn wie wenn sie ''geöffnet'' (zerplatzt, klingt etwas grob, aber ihr wisst was ich meine) wäre, nach langem Suchen hatte ich dann ein schönes Tutorial gefunden und das für diese Torte umgesetzt.
Weil ich aber vorher nicht wusste ob es so klappen würde habe ich keine Schritt für Schritt Fotos gemacht, aber ich verspreche euch, bei der nächsten Torte die ''offen'' sein soll werde ich auf jedenfall ein Tutorial für euch schreiben.
Anschliessend habe ich einen Mann modelliert aus Modellierfondant (1/2 Fondant, 1/2 Blütenpaste).
Orientiert habe ich mich bei Betty's Sugar Dreams, ich mag ihre Figuren sehr gerne die sehen immer so freundlich und süss aus :)
Ich hoffe jedenfalls dass das Geburtstagskind zufrieden war, denn das wusste gar nicht dass Sie eine Torte von mir bekommen würde :) Gefüllt war sie mit 2 Biskuitböden und mit einer französischen Vanillebuttercreme.
Hier ist die Torte, ich hoffe sie gefällt euch ;)

Ich wünsch euch was!
Lg Jil































Frühlingstorte !

Hallo ihr Lieben, freut ihr euch auch schon so auf den Frühling, ich mag die Jahreszeit am allerliebsten, denn dann fängt wieder alles an zu blühen. Einfach toll die Wunder der Natur :)
Deshalb hab ich mich auch so gefreut als ich diese Geburtstagstorte backen durfte, die hat echt gute Laune gemacht und ich war von dem Ergebniss total begeistert.
Für die Torte musste ich sehr viele Blumen modellieren und ausstechen, aber das hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Die frische Farbe der eingedeckenten Torte habe ich durch Einkneten von blauer und grüner Pastenfarbe erhalten, das wurde dann so ein tolles Türkis.
Die kleinen Rosen habe ich ohne Ausstecher modellieren können die sind wirklich süss geworden, aber ich werde versuchen die Rosen in Zukunft noch besser hinzubekommen.
Ich hoffe die Torte zaubert euch auch ein Lächeln ins Gesicht und Vorfreude für die kommende Jahreszeit :)

Lg eure Jil

Mittwoch, 11. März 2015

Luftige Erdbeertorte

Hallo ihr Lieben, freut ihr euch auch schon so auf den Frühling?
Vorallem freu ich mich auf das Obst das uns dieses Jahr wieder erwarten wird.
Ich konnte jedenfalls nicht mehr so lange warten und habe mir am letzen Wochenende Erdbeeren gekauft, die sahen so verlockend aus und gezaubert habe ich diese Torte.
Natürlich haben die im Moment, noch nicht soviel Geschmack gehabt wie die in ein paar Monaten im Garten aber dann werde ich im Mai halt noch so eine tolle Torte backen ;)
Sie war trotzdem seeeeehhhhr lecker, wer möchte kann sie gerne ausprobieren, hier ist das Rezept dazu!
Viel Spass beim Nachbacken.

Zutaten für den Teig:
50g Zarbitterschokolade
50ml Milch
125g weiche Butter 1
25g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
175g Mehl
1 TL Backpulver

Zutaten für die Quarkcreme:
3 Blatt Gelatine
4 El Erdbeermarmelade
1Kg Erdbeeren
250g Quark (40% Fett)
3 Päckchen Vanillezucker
1 El Zucker
400g Schlagsahne
Schokokügelchen

Zubereitung:
Schokolade grob hacken. Milch erhitzen und Schokolade in der Milch schmelzen, abkühlen lassen. Butter, 125 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Schokoladenmilch unterrühren. Teig in eine gefettete Springform (24 cm) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 150°C Umluft ca. 30 Minuten backen, herausnehmen und auf einem Abkühlgitter abkühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Boden mit Marmelade bestreichen. Um den Boden einen Tortenring stellen. Erdbeeren waschen und putzen. Ein paar Erdbeeren halbieren und mit der Schnittfläche zum Tortenring auf den Boden stellen und die restlichen ganzen Erdbeeren darauf verteilen.
Quark, 1 EL Zucker und Vanillezucker verrühren. Sahne steif schlagen. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit 4 EL Quark verrühren, dann in den übrigen Quark rühren. Sahne unterheben und Creme auf den Erdbeeren verteilen. Torte mindestens 1 Stunde kalt stellen.
Tortenring vorsichtig von der Torte entfernen. Restliche Erdbeeren und Schokokügelchen zum Dekorieren verwenden.