Montag, 1. Dezember 2014

Erste Sendung - Das Grosse Backen

Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr habt letzten Mittwoch alle fleissig ''das Grosse Backen'' im Fernsehn angeschaut.
Ich wusste ja gar nicht dass es so amüsant sein kann sich selbst im Fernsehn zu sehn :)
Es war aber echt toll, es ist ja zimlich gut für mich gelaufen in der ersten Sendung, ich hoffe dass einige von euch mir ganz dolle die Daumen drücken ;)
Es war so süss, während des Abends habe ich einige Fannachrichten geschickt bekommen, darüber habe ich mich total gefreut :)

Hier möchte ich euch gerne nochmal meine Torten zeigen die während der ersten Sendung an meinem Backtisch entstanden sind !

Erste Challenge war unsere Lieblingstorte, zwei Stunden hatten wir dafür Zeit, da ist mir natürlich meine Apfel-Baiser Torte in den Sinn gekommen und ich denke die ist bei der Jury ganz gut angekommen, ich habe damit den dritten Platz belegen können.


Bei der technischen Prüfung standen Cronuts auf dem Programm, dafür bekamen wir 3 Stunden Zeit, phuu das war ne echt harte Nuss, Blätterteig ist echt knifflig, hatte ich bis Dato auch noch nie einen gemacht, aber das Glück war auf meiner Seite, meine Cronuts haben der Andrea und dem Christian am allerbesten gefallen. Erster Platz :) Hier habe ich leider kein Foto.


Dritte Aufgabe war die Highlight Aufgabe, wir bekamen 5 Stunden Zeit , es sollte eine 3D-Torte gebacken werden.
Anfangs war bei mir eine Teekanne geplant, Eierlikörkuchen gefüllt mit Rumbuttercreme.
Das Glück hatte mich bei dieser Aufgabe verlassen, es war eine Katastrophe, ich habe Bombenformen benutzt, die hatte ich vorher noch nie zum Backen benutzt, wie sich rausstellt kam die Hitze des Ofens nie in der Mitte des Kuchens an, so dass er auch nach 2 1/2 Stunden noch immer nicht durch war, es war natürlich klar dass der Kuchen niemals schmecken würde.
Leider hatte ich aber keine Zeit ihn neu zu backen in Springformen und ihn anschliessend zuzuschneiden, deshalb musste ich mit dem klarkommen was ich hatte und das war nicht gerade atemberaubend.
Zu Hause hätte ich den ganz klar in den Mülleimer geworfen, doch hier muss man einfach der Jury was vorweisen.
Die eine Hälfte meines Teiges konnte ich total vergessen, somit hatte ich nur noch eine Halbkugel, also machte ich einen Teepott.
Ich habe wirklich noch mein Bestes versucht ihn so gut wie möglich hübsch zu verpacken!
Habe dann mit dieser Torte den 8 Platz belegt, meine Deko hatte mich Gott sei Dank noch vor dem letzten Platz bewahrt.
Ich hoffe ihr verzeiht mir :)






Zum Glück konnten meine erste Torte und die technische Prüfung die Jury überzeugen, so dass ich dann auch an diesem Mittwoch wieder zu sehn bin wenn es heißt ''auf die Plätzchen, fertig, backt'' :)

Liebe süsse Grüße

Eure Jil

Kommentare:

  1. Hallo Jil, werde schon sehr bald deine Apfel-Baiser Torte ausprobieren. Hoffentlich gelingt sie mir genauso gut wie dir :D.
    Liebe Grüße Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Natalie, du wirst das schon hinkriegen, würde mich über ein Bild davon freuen :)
      Lg Jil

      Löschen